Wie alles begann
Unsere Story

beets&roots wurde von einem Sternekoch und einem einem weiteren mitgründer 2016 gegründet. Die Inspiration? Der Mangel an frisch zubereiteten und gesunden Lunch Alternativen in Deutschland. Die Motivation? Anlaufpunkt für leckeres, saisonales und ernährungsbewusstes Essen werden.

beets&roots wurde in Berlin gegründet und verkörpert den offenen und globalen Mindset unserer Heimatstadt. Wir sind deutsch mit internationalem Flair: das fängt bei unserem internationalen Team an und hört bei unserem aus aller Welt inspirierten Gerichten auf. beets&roots ist 2016 entstanden und und hat mittlerweile 6 Restaurants in Berlin & Hamburg.

Bowl for Change
Jeden Monat kreieren wir zusammen mit einer interessanten Partner und einem gemeinnützigen Verein eine neue Bowl for Change. Ziel ist es auf einen gemeinnützigen Zweck aufmerksamen zu machen, der uns als Organisation am Herzen liegt und unsere Werte teilt. Unser Partner hilft uns dabei eine spannende Bowl zu entwerfen und einem breiten Publikum bekannt zu machen. Pro verkaufte Bowl spenden wir 1€ an unsere Partnerorganisation. Vergangene Bowls waren unter anderem mit Arne Friedrich und seiner Stiftung The Win. Sowie der Hyrox-Sportlerin Imke Salander und der Kaneza Foundation.
Weitere nachhaltige Projekte
ZutatenWe arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen eine transparente und faire Wertschöpfungskette zu entwickeln. Außerdem benutzen wir keine künstlichen Zusätze oder industriell hergestellte Zutaten in unseren Gerichten.
LieferungAktuell liefern wir 95% der Bestellungen per Fahrrad oder E-Bike aus. Auch unsere Lieferwagen-Flotte möchten wit so schnell es geht auf nachhaltige Antriebe umstellen. Hier testen wir gerade E-Lieferräder.
VerpackungUnsere gesamte Verpackungslinie kommt von einem bio-zertifizierten Lieferanten und ist zu 100% abbaubar. Außerdem bieten wir ein Pfandsystem für Re-Usable Bowls and, welches Verpackungen gänzlich überflüssig macht.